Bei der Auwahl der Aluminium Legierung sollten folgende Eigenschaften berücksichtigt werden:

  1. Welche Festigkeit benötigt Ihr Endprodukt?
  2. Welche Oberflächenqualität ist gewünscht? Gibt es Sichtflächen? Ist eine Eignung für dekorative Anodisation erforderlich?
  3. Wie muss die Korrosionsbeständigkeit beschaffen sein?
  4. Welche Bearbeitbarkeit muss das Profil haben? Wird es spanend bearbeitet?
  5. Ist Schweißbarkeit erforderlich?
  6. Welche Wirtschaftlichkeit muss die gewählte Legierung haben?

Aluminiumprofile gibt es auch in nicht legierter Form. Diese Profile sind jedoch verhältnismäßig sehr weich. Durch Zusätze wie Kupfer, Mangan, Silizium, Magnesium, Zink und anderen Legierungsstoffen kann die Festigkeit erhöht werden.

Die Euro-Norm verwendet ein internationales Klassifizierungssystem für die Merkmale der Aluminium Legierungen.

LegierungsstoffLegierungsbezeichnungLegierungstyp
Reinaluminium1000er-SerieNicht aushaertbar
Kupfer2000er-SerieAushaertbar
Mangan3000er-SerieNicht aushaertbar
Silizium4000er-SerieNicht aushaertbar
Magnesium5000er-SerieNicht aushaertbar
Magnesium + Silizium6000er-SerieAushaertbar
Zink7000er-SerieAushaertbar
Andere Legierungsstoffe8000er-Serie

Übersicht Klassen für Aluminium Legierungen

Die 6000er-Serie wird hauptsächlich beim Strangpressen eingesetzt. Die 7000er-Serie gehört zu den schwerr pressbaren Legierungen und wir in der Regel für einfache Querschnitte eingesetzt. Aushärten bedeutet, dass dei Legierungen Ihre Endfestigkeit durch Lösungsglühen während des Pressvorgangs und Abschrecken während des Pressvorgangs. Die Alterung wird auch Warmauslagern bezeichnet und erfolgt in Spezialöfen.

Bei der Kaltauslagerung härten die Profile bei Zimmertemperatur aus.

Im Downloadbereich können Sie sich die Werksnormen der aluscreen Legierungen herunterladen.

Im Großen und Ganzen können Sie jedoch mit folgenden Einteilungen bei Aluminium Legierungen nichts falsch machen:

  1. Bei Ihrer Anwendung kommt es nicht auf Festigkeit an aber auf hohe Oberflächenqualitäten.  Dann ist Aluminium Legierung aluscreen-6060 die richtige Wahl.
  2. Die Aluminium Legierung aluscreen-6063 lässt sich gut zerspanen aber auch gut für dekorative Anwendungen einsetzen.
  3. Für tragende Konstruktionen wie Gerüstbau, Leitern etc. ist aluscreen-6005A Aluminium Legierung gut geeignet. Läst sich trotzdem anodisieren.
  4. Bei hohen Anforderungen an die Festigkeit und nicht anodisierbar kommt die Aluminium Legierungaluscreen-6082 zum Einsatz.

Falls Sie noch weitere Fragen zur Auswahl der richtigen Aluminium Legierung haben scheuen Sie uns bitte nicht Ihre Fragen an uns zu richten. Unsere Fachleute werden Sie gerne hinsichtlich Aluminium Legierungen beraten.

Hier finden Sie eine Liste unserer lieferbaren Legierungen.