Aluminium bleibt überbewertet

Spekulanten haben in den letzten beiden Wochen Positionen bei Aluminium verkauft und Gewinne mitgenommen. Trotzdem hielt sich der Kurs bei 2.100 USD/t. Die Nachrichten von Stilllegungen von Kapazitäten in China befeuert dabei den Preis weiter. Die stillgelegten Kapazitäten werden jedoch von Produktionserweiterungen kompensiert. Auch haben sich die Aluminiumvorräte in Shanghai bei der SHFE verfünffacht. Aluminium bleibt damit überbewertet.