Aluminium fällt und EUR steigt

Der Aktienmarkt in China hatte die Kurse der Industriemetalle stark beeinflusst. Dieser hat sich nun etwas erholt und ein Anstieg der Nachfrage nach Metallen in China ist zu erwarten. Analysten gehen jedoch davon aus, dass die Nachfrage nicht ausreichen werde um den Markt ausgleichen zu können. Auch in den USA entwickelt sich die Wirtschaft nicht wie erwartet. Ein wichtiger Indikator ist der Hafen in Los Angeles, wo 40% aller Container der USA abgewickelt werden. Import minus 5% und Export sogar minus 10%. Zudem ist eine Zinserhöhung in den USA angekündigt, welche den US-Dollar weiter stärken wird.