Euro sinkt nach starken US-Daten unter 1,25 US-Dollar

Heute ist der Euro zeitweise unter 1,25 US-Dollar gefallen und notierte am Nachmittag bei 1,2513 Dollar. Da Aluminium nach wie vor in Dollar gehandelt wird, bedeutet jeder Cent beim Euro nach unten fast 2 Cent beim Euro pro Kilogramm Aluminium nach oben. Grund für die Verluste sind die starken Konjunkturdaten in den USA und die zu erwartenden Zinsanhebungen schon im März 2015. Der Konsumklimaindex in den USA ist zudem auf den höchsten Stand seit Juli 2007 auf 86,9 Punkte gestiegen.