Der Euro erholt sich langsam?

Durch schlechte wirtschaftliche Daten in den USA und durch einen positiven Importpreisindex in Deutschland gewinnt der Euro gegenüber dem Dollar. Wo die Reise genau hingeht werden wichtige Veröffentlichungen in den nächsten Tagen beeinflussen:

 

 

 

 

 

  1.  30.10.2014 – Arbeitslosenzahlen in Deutschland
  2. 30.10.2014 – BIP USA Q3
  3. 31.10.2014 – EU-Verbraucherpreisindex
  4. 03.11.2014 – Herstellungsindex PMI für Deutschland und Frankreich