Euro verliert nach schwachen ifo-Daten

Nach dem sechsten Rückgang in Folge des ifo Geschäftsklimaindex, fiel der Euro auf ein Tagestief von 1,2666 US-Dollar. Auch die positiven Ergebnisse des Banken-Tests in Europa konnten den Euro nicht stützen. Die guten Konjunkturdaten und ein stärkeres Wachstum in China führten zu weiteren Preissteigerungen auf den Metallmärkten. Aluminium ist im Moment mit einem Preisanstieg von 13,1% bester Performer unter den Basismetallen.