Starke Turbulenzen – Euro fällt auf den tiefsten Stand seit 2003

Weil die Schweizer Nationalbank (SNB) den Mindestkurs von 1,20 Franken zum Euro aufgehoben hat, gerät der Euro stark unter Druck und fiel heute kurzzeitig auf ein Tief von 1,1575 US-Dollar. Diese Entscheidung der SNB kam vollkommen überraschend. Der vor 3 Jahren eingeführte Mindestkurs von 1,20 Franken je Euro sollte die schweizerische Exportwirtschaft vor einem zu starken Franken schützen. Die Entscheidung der Aufhebung wird von der Schweizer Wirtschaft stark kritisiert. Panikartige Verkäufe an der Schweizer Aktienbörse waren heute zu verzeichnen.