Strom-Blackout wegen Sonnenfinsternis?

Der Verband der europäischen Netzbetreiber behauptet vor einer großen Herausforderung zu stehen. Wenn die Sonnenfinsternis am Freitagvormittag die Solarstromerzeugung um fast 19.000 Megawatt reduziert, muss ein Ausgleich dieser Leistung her. Hätten Sie gewusst, dass Photovoltaik so viel produziert? Das sind fast über 16 Großkraftwerke. Die Panikmache ist nur völlig unbegründet. Die Netzbetreiber sichern sich den benötigten Ausgleich über Kraftwerke und kaufen diese Leistung bereits am Vortag zu. Das Wetter spielt natürlich auch eine Rolle. Ist es stark bewölkt, geht der Solarstrom nicht schlagartig runter. Ein Blackout ist damit absolut unwahrscheinlich.